Kinesiotaping

Das Kinesiotape ist ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches Tape aus einem dehnbaren, textilen Material, welches auf die Haut aufgeklebt wird. Mittels unterschiedlichen Klebetechniken werden verschiedene Wirkungen auf den Körper erzielt. Die häufigsten Techniken sind die Muskeltechnik (Behandlung der Muskulatur), die Ligamenttechnik (Behandlung von Bändern, Sehnen) und die Lymphtechnik (Unterstützung der Ödemreduktion und Hämatome). Mögliche Therapieziele sind Schmerzreduktion, Muskelentspannung, Stabilisation/Führung, Bewegungs-/Haltungskorrektur oder Entstauung. Obwohl die Wirksamkeit wissenschaftlich nicht bestätigt ist, zeigt die Praxis, dass es vielen Patienten hilft.